Meditation Zazen - philosophische Praxis

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Meditation Zazen

Zen

Die weiße Rose stirbt in der Nacht.
Die Nacht stirbt im Tag,
in dem die Rose blüht.
(Ellen Wilmes)





Die Meditation Zazen ist ein Sitzen in Schweigen.
Die Position ist der Raumwand zugewandt.
Die Augen sind halb geschlossen.
Der Atem ist der Träger der Aufmerksamkeit und Achtsamkeit.
Die Atemzüge werden gezählt.
Das Bemerken ist Hauptmerkmal dieses Tuns.

Zazen ist die höchste Form der Konzentration
und ist jederzeit im Alltag anwendbar.

Zen ist eine Form des Buddhismus.
Der Buddhismus ist eine Lebenshaltung
und keine Religion.

Weitere Informationen hier.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü